1997 „Hurra, ein Junge“

Inhalt:

Die kinderlose, glückliche Ehe des schüchternen Professors Dr. Mohr ist ernstlich gefährdet, als sein Freund ihm mitteilt, dass sein vor Jahren aus Mitleid adoptierter Sohn Gottfried, den er gar nicht kennt, in die Stadt kommt. Der frisch gebackene Stiefvater versucht mit allen Mitteln den häuslichen Frieden zu wahren.