2009 „Gute Landluft inklusive“

Inhalt:

Die verwitwete Bäuerin Selma Hinterpichler vermietet Zimmer an Feriengäste. Gute Landluft inklusive. Was sich aber dann auf dem Hof einfindet, bringt einiges Durcheinander ins Leben der Bäuerin, ihrer Magd Vevi und ihrem Knecht Paule. Die harmlosesten Gäste sind noch ein Berliner Schrotthändler mit seiner mondänen Lebensgefährtin Constanze. Er wird „nur“ wegen Steuerhinterziehung gesucht. Zwielichtiger ist da schon eine Nonne, die dem Nachbarn zuliebe ihre Kutte auszieht, die aber offensichtlich ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt. Die Krone setzt allem Professor Doktor, Doktor Knut Knutson auf, angeblich ein dänischer Wissenschaftler, in Wahrheit aber Heiratsschwindler, Zechpreller und Ganove. Als herauskommt, dass der dänische Professor steckbrieflich gesucht wird und auch die Nonne auf der Fahndungsliste steht, wird es turbulent.
Am Rande buhlt der Tierarzt Jonathan Soltau um die Liebe der Magd Vevi. Nachbar Jeremias Hinkel verliebt sich ausgerechnet in die Nonne. Knecht Paule versucht bei jedem weiblichen Wesen zu landen. Und die Kripobeamtin Karin sorgen für allerlei Turbulenzen. Zum guten Schluss wurde die Bäuerin zwar von allen Gästen geprellt , aber mit einem schwarzen Beutel wird sie fürstlich entschädigt.

Bilder